Baumlos - Heimatlos. khahh5


Baumlos - Heimatlos.
==::==
Eine Ortschaft,
gar ohne Baum,
ist zwar denkbar,
aber total trostlos.
==::==
-...-
Tschüß Kuddelahh.
KopierFrei NUR mit Kürzel:
© KuddelReim5
User – Ident:
::::::::
HauptBlog:

Der Baum, einziges Lebenwesen, das Holz herstellen kann. khahh5...KuddelGruß



Der Baum, einziges Lebewesen, das Holz herstellen kann.
--...--
Die Größe und die Kraft von einem Baum,
die Schönheit und lebenswichtige Funktion,
schau mal richtig hin, es ist wie ein Traum.
Der Baum, er bringt dir Schatten und auch
so reine Luft und auch manch Baum, einen
lieblich, betörenden und aromatischen Duft.
Bäume zu hegen, zu pflegen, oder gar mal
einen oder zwei neue Bäume zu pflanzen,
als Erinnerung an gar früheren Romanzen.
Lass dich gar auf der Mystik der Bäume ein,
sie bringen dir Glück und fangen für dich die
Kräfte ein, befreien dich von Pech und Pein.
-...-
Tschüß Kuddelahh.
KopierFrei NUR mit Kürzel:
© KuddelReim5
User – Ident:
:::::
HauptBlog:


Das grüne Wunder, unser Wald. khahh5.. KuddelGruß

Das grüne Wunder, unser Wald.
-.-
Der Wald, die Bäume, der Baum,
sie prägen so das Landschaftsbild,
sind wunderschön, wie ein Traum.
Beim schlendern, wandern durch
den kühlen Sommerwald, vergisst
man oftmals gar Zeit und Raum.
Der See, der Fluss, der Bach gar,
stets heimattreu, unverrückbar,
so war es von der Natur gedacht.
Die Pflanzenschar, die Tierwelt,
sie zu fördern und zu behüten,
ist von allergrößter Wichtigkeit,
nicht erst gar Morgen, nein heute
ist es meist doch schon so weit.
Der Mischwald, grüne Lunge, er
hält so viel Lebenswichtiges für
uns bereit, er gleicht somit fast
alle Temperaturschwankungen
aus und filtert sogar Gifte und
auch Stäube aus der Luft heraus.
An einer gar sauberen, naturklaren
Wasserwirtschaft,ohne Mischwald
ist erst gar nicht dran zu denken,
deshalb sollten wir unsere ganze
Aufmerksamkeit, auf unseren so
erholsamen und lebenswichtigen,
mit reinster Luft spendenden und
durchfluteten Mischwald lenken.
Das ist das Wunder des Waldes,
geht es dem Wald gut, geht es
uns Menschen besser, daran gar
sollten wir, wenn wir den Wald
betreten, die Gedanken lenken,
und stets wirklich dran denken.
Ist die grüne Lunge unserer Erde
erst zerstört, hat alles Leben auf
unserem Globus dann aufgehört.
Also habt den Mut umzudenken,
denn Mutter Natur wird stets alles
weitere, daraufhin perfekt über'n
Mischwald und Naturgewässer.
für Mensch und Tier gar lenken.
-...-
Tschüß Kuddelahh.
KopierFrei NUR mit: © KuddelReim5
User - Ident:
::::::::::
HauptBlog:

Und noch etwas,
.... es ist für mich nicht nachvollziehbar,
wie man immer wieder Pilze zertreten muß,
ist es die Unkenntnis der Treter?
Pilze ob giftig, oder essbar sind wichtige
Organismen, die eine Symbiose mit den
Bäumen eingehen. Ein Wald braucht Pilze
um gesund und kräftig zu wachsen, sie
die Pilze und die Bäume gehen ein unterirdischen
Versorgungspakt ein und ermöglichen erst so
einen kräftigen und widerständigen Mischwald.
Deshalb sollten umgestürzte Baumstämme
unbedingt im Wald liegen bleiben, um diese Vielfalt
von Pilzen und anderen Organismen zu fördern,
dann kann das Wetter, bzw. Sturm und Wind auch
nicht gleich so ein großen Schaden anrichten, wie
in den Monokulturen von Tannen und Fichten.
--...--
Kuddelgruß.








Wer jetzt nicht einen Baum pflanzt, sodann wird's dem Enkel später fehlen.....khahh5... Kuddelgruß

Wer jetzt nicht einen Baum pflanzt,
sodann wird's dem Enkel später fehlen.

--...--

Einst hatten wir gar Wälder und Bäume zuhauf,

sie lieferten uns so reine Luft und gar Sauerstoff.

bis der Mensch die Bäume gar so vernachlässigte

sich der Chemie zuwendete, mit hohen Begehren.

Die Zeit kommt, da wird sich die Natur je wehren,

es wird dann schwer noch rechtzeitig umzukehren.

Doch jeder Mensch unserer Erde kann dazu etwas tun,

man muss es anpacken, wagen, nicht immerzu ruhen.

Wenn ein jeder stets ein Laubbaum pflanzt, in dieser Welt,

das Klima sich so in geneigten Grenzen wohl dann hält.

Dazu ist der Baum, das einzige Lebewesen unserer Welt,

ein grandioser Held, der einzig und allein das Holz herstellt.
-...-
Tschüß Kuddelahh.
KopierFrei NUR mit: © KuddelReim5
User - Ident:
::::::::::

HaubtBlog

Kuck an, was die Süßkartoffel so alles kann. khahh5

Kuck an, die Süßkartoffel, was die so alles kann.
--...--
Süßkartoffel sollen dazu beitragen,
den Blutdruck positiv zu beeinflussen.
Auch für Diabetiker ist/kann es vorteilhaft
sein, hin und wieder mal eine Süßkartoffel
mit den „Normalis“ mitzukochen und noch
vieles mehr, bitte sehr.
.............(GoogleBar.)............
--...--
........ und man glaubt es kaum,
die Süßkartoffel kann noch mehr,
das Rumoren im Darm abbauen.
Nimmst Du alle Tage eine kleine
Süßkartoffel zum Essen mit hinein,
das ist für den Darm sehr gut und fein.
-...-
Tschüß Kuddelahh.
KopierFrei NUR mit: © KuddelReim5
User - Ident:
::::::::

 
HAUPTSEITE dann KUCK: .. http://kuddelhh.blogspot.de/

Leinsamen blaues Wunder. khahh5

Fast jeder hat Leinsamen im Haushalt
und warum nicht einfach an unansehnlichen
Brachstellen der Stadt einfach mal aussäen.
--...--
Lieben, sonnigen Gruß von Kuddelahh.

Knicks und Hecken checken, das Paradies für unsere Natur. khahh5

Knicks und Hecken checken,
das Paradies für unsere Natur.
-.-
Es gab einmal, nicht so lange her,
viele Bienen und auch wilde Insekten,
Apfelbäume und gar Knicks an allen
Landstraßen, ein Paradies für Vögel
in einem Blütenmeer. Doch heute gibt
es kaum noch Apfelbäume und auch die
Knicks, sie sind gar verschwunden, dafür
macht jetzt der Insektizide-Wagen seine
Runden. Bienen und all die vielen Insekten,
unsere Blütenbestäuber sind verschwunden.
Der letzte verbliebenen Rest an Bäumen,
man wird es sehen, sie bleiben auch nicht
mehr lange stehen. Wo sind Hecken und
Knicks verschwunden, reißen wir in der
Natur gar große Wunden, es entsteht eine
monotone, eintönige Landschaft, ohne unsere
gefiederten Freunde, Rebhuhn, Hase und ohne
Reh und auch die Verwehung der Landkrume
ist ein Problem, denn ist sie gar erst einmal gar
verschwunden, mangels Knickschutz, wird oft
wohl nicht bedacht, so ist es für immer aus, mit
der großen, gar traumschönen Feldfrüchtepracht.
-.-
Tschüß Kuddelahh. Hamburg.
KopierFrei NUR mit ©:khAhh5 + 9
User - Ident:
::::::::::

Saatbomben für unsere Umwelt. Neu im Gartencenter, khahh5

Neu im Gartencenter, Saatbomben für unsere Umwelt.
--...--
Eine großartige und ideale Idee,
einige der Saatbomben auslegen.
Da kann ja ein jeder jetzt dazu
gar etwas für die Bienen und Co.
somit beitragen. Nun man los, nicht
viel schnacken, sondern auch machen.
Einfach mal die vom Gartencenter
gar Saatbomben, oder auch Kräuter-
Samentüten auf Stadt-Grünstreifen
und in Stadt-Parks aussähen. Danach,
wenn die Blumensaat aufgegangen ist,
und blüht, summt es auch wieder mehr,
in unserer insektenfeindlichen Umwelt.
-...-
Tschüß, Kuddelahh. Hamburg.
KopierFrei NUR mit: © khAhh5
User - Ident:
::::::::::

Pflanzt ein Baum bei der Hochzeit. khahh5

Pflanzt ein Baum bei der Hochzeit.
--...--
Wäre auch sehr schön,
wenn gar ein jeder ein
Lieblingsbaum in seinem
Leben pflanzen würde.
Eine Tradition gar wieder
so aufleben lassen würde.
zur Hochzeit wird ein Baum
gepflanzt, oder gespendet.
Nur so ist die Vermählung
perfekt und gar vollendet.
--...--
Tschüß, Kuddelahh. Hamburg.
KopierFrei NUR mit: © khAhh5 + 8
User - Ident:

Baumgemeinschaften sind extrem wichtig. ..khahh5

Baumgemeinschaften sind extrem wichtig.
--..--
Am liebsten die Bäume nach
Baumgemeinschaften streben,
so können sie sich gar über das
Wurzelwerk gegenseitig pflegen.
Doch wird zu viel ausgelichtet,
wird der Wald damit hingerichtet.
Er verliert damit als Kühlsystem
und auch als Wetter, seine Funktion
ist hernach nur noch eine Illusion.
Ist das Wetter erst mal gar extrem,
wird es uns nicht mehr gut ergehen.
-...-
Tschüß, Kuddelahh. Hamburg.
KopierFrei NUR mit: © khAhh5
User - Ident:
::::::::::
Komplett-Liste der BLOG's: … 
.. Komm Kucken.





Walzertanzende Schmetterlinge. khahh5

Walzertanzende Schmetterlinge.
==::::==
Wer kennt sie nicht, unansehnliche, gar
so hässliche Stellen am Wegesrand, an
Haltestellen der Busse, am Straßenrand
beim Begleitgrün, oder gar Brachstellen,
auch im Park an der oft beliebten Bank.
Überall hier kann man die so beliebten
Wildblumensamen immer mal ausstreuen.
Unsere Städte so ein wenig bunter machen,
sich an der Vielfalt der insektenfreundlichen
Wildblumen erfreuen. So sehen wir danach
walzertanzende Schmetterlinge, prachtvolle
Käfer, die dunkel brummenden Hummeln, die
uns Freude und Harmonie bringen und einem
das Herz groß öffnet, im Meer der grauen Beton,
Glasfassaden, kehrt wieder ein wenig Natur ein.
==::::==
Tschüß Kuddelahh. Hamburg.
KopierFrei NUR mit: © khAhh5
User – Ident:
::::

==:::::==

Kreative Unterhaltung bei:
www.feierabend.de
Wer mich sucht der findest mich dort, im interessanten
Forum für alle Silber-Blonden und alle Silber-Locken.

Weißer Holunder. khahh

Weißer Holunder.
==::::==
Nun blüht er wieder, der gute,
Hausgeist und so unendlich,
lieblich-duftende und aromisch,
so fruchtig liebender Holunder;
überall gar und immer wieder.
Pflanze somit ein Hollerbusch,
oder gar mehrere um dein Haus,
dann treibt gar wohl kein Blitz,
kein Donner, so die uralte Sage,
aus deinem Häusle gar hinaus.
Pflege ihn gut und habe Mut,
begegne ihm gar mit Ehrfurcht,
behandle den Holler somit gut.
Ziehe innerlich sodann den Hut,
wenn er so wirklich helfen soll,
dann bietet er dir und den Deinen,
Schutz vor bösen Mächten und
des Himmels so allmächtigen
Groll. So da, dereinst die uralte
Sage und auch der weise Spruch
von früher, aus uralten und guten
Zeiten, weise Kräuterfee's dieses
vermuteten und gar so verbreiteten.
Drüber hinaus treibt man mit jeder
Hollerbeere, meist gar die Erkältung,
auch gar fiebrige Erkrankungen aus.
So gehört dieser lieblich duftende
Wunderstrauch, wohl an jedem Haus.
==::::==
Tschüß Kuddelahh. Hamburg.
KopierFrei mit: © khAhh5
User – Ident:

===================================
 
Kreative Unterhaltung bei:
www.feierabend.de
Wer mich sucht der findest mich dort, im interessanten
Forum für alle Silber-Blonden und alle Silber-Locken.


Raps im Mai. khahh

Raps im Mai.
-..-
Eine Augenweide und ein Meer
wie aus Gold flutet uns entgegen.
Anfang Mai ist die Zeit der gelben
Rapsfelder, ein gar berauschender
Augenschmaus kann man erleben.
Unsere so fleißigen Bienen, sich
in den so gelb-grünen Rapsfelder
emsig nach Honig suchend mühen.
In den nächsten Tagen und Wochen
speisen die Rapsfelder uns unsere
Augen, mit stets einem Wink hin zur,
baldigen, gar nahenden Sommerzeit.
-..-
Tschüß Kuddelahh. Hamburg.
KopierFrei NUR mit: khahh5
Unser – Ident:

Violas. Stiefmütterchens. khahh

Kurt Hoffmann HH

 Violas. khahh.
-...-
Violas groß oder auch klein,
als Balkon oder Beetpflanze,
läuten meist den Frühling ein.
Eine traumschöne Blüte gar
der Anschein wie ein Gesicht,
mit ganzer Schönheit besticht.
-..-
Tschüß, Kuddelahh. Hamburg.
Kopierfrei NUR mit: khahh5
User – Ident:
http://kuddelhh.blogspot.de/

Tulpen aus Amsterdam. Made in Hamburg; khahh

Tulpen aus Amsterdam.
-
Frühjahrstulpen aus Amsterdam,
sie erfreut uns mit vielen Farben,
Rot, Gelb, Lila und auch Weiß,
oft getupft, getigert und gefleckt,
in vielen Gärten sie oft gar wächst.
Sie ziert die Tulpe gar ungemein,
passt in jeder netten Stubenvase
sehr gut mit Frühlingsgrün hinein.
Schaut man der Tulpe gar mal tief
in ihrem so feurigen Blumenherz,
vergeht vor lauter Freude gar sehr
schnell Melancholie und Schmerz.
Die Tulpe beflügelt sie beschwingt,
das Gemüt und sogar die Seele und
macht froh und heiter, danach geht
meistens vieles beschwingt weiter.
-..-
Tschüß, Kuddelahh. Hamburg.
Kopierfrei NUR mit: khahh5
User – Ident:
http://kuddelhh.blogspot.de/

...hier ein Forum für Silberblonde: Kuddelahh
www.feierabend.de