Der Baum ist tot.....khahh


KuddelFoto◄
-.-
Der Baum ist tot.
-
Ein Baum gar am Straßenrand,
so stark und so hoch, er da stand.
Gärtner eines Tages kamen und den
so stolzen Baum, bei kreischenden
und arg laut jaulenden Kettensägen,
sodann ganz einfach verschwand.
--
Nun schaut aus struppigem Gras,
fast glaubt man es nun doch kaum,
nur noch der graunasse Stumpf von
einst gar, dem so stolzen, kräftigen
und so wunderschönen, hohen und
grünen, schattenspendenden Baum.
--
Aus ist es mit den sattgrünen Blättern,
wo einst sich die Leute unterstellten,
bei Sonne oder auch gar Regenwetter.
Die wunderschöne, starke Baum, er
musste gar heraus, denn hier entsteht
demnächst, ein sehr hohes, ödes Haus.
--
So richtig triste sieht eine Straße aus,
ohne Bäume, gar ohne grünen Strauch.
Dazu jene Glaspaläste, gar hochpoliert,
so funkelnd, da spiegelt sich wieder, die
moderne Tristest, selbst gar im Dunkeln,
dort nicht mal Liebespaare wohl munkeln.
--
Kein Vogel hier weit und breit zu sehen,
keine Katze gar, auch keine kleine Maus,
Hier geht man schon oftmals nicht mehr
gar vor die Tür, kein Baum, nur das hohe
so gläserne Haus, alles so gänzlich steril,
das einem oft nur noch fürchterlich graust.
--
So muss ein so manch hoher Baum,
hier im Lande weichen, bevor sie ihr
wahres, hohes Lebensalter erreichen.
Doch gebe ich sehr zu bedenken, die
Rodung der Bäume, grüne Lunge der
Stadt, in bessere Richtung zu lenken.


-..-
Tschüß, Kuddelahh. Hamburg.
Kopierfrei NUR mit: khahh5
User – Ident: